Luxury Queen

Luxux, Trends, Fashion & Lifestyle

Subscribe

Schöne Ideen zum Wohnen und Einrichten

September 25th, 2011 No Comments

Wohnen und Einrichten

Die Wohnung ist für viele Menschen ein Rückzugsort, dort wollen sie sich wohlfühlen. Die Einrichtung der Wohnung erfolgt nach den Vorlieben und dem persönlichen Geschmack des Wohnungsinhabers. Damit dieser stets über die neuesten Trends zum Wohnen und Einrichten im Bilde ist, kann er sich im Internet auf unzähligen Seiten informieren.

Spezielle Onlineshops, die sich mit Einrichtungen befassen, geben die neuesten Trends an die Besucher weiter. Was ist in der Möbelindustrie neu? Welche Deko-Trends gibt es zur Zeit? Auch die Jahreszeit spielt eine Rolle und wird beim Wohnen und Einrichten aufgegriffen. Solche Ratschläge kann jeder gut gebrauchen, denn bevor man sich etwas Neues für die Wohnungseinrichtung kauft, möchte man ja schließlich gut informiert sein. Besonders für die gehobene Ausstattung gibt es viele neue Trends. Möbel, die aus schönem Holz in Verbindung mit glänzenden Oberflächen aus Kunststoff hergestellt wurde, sind gerade sehr gefragt. Dabei spielt eine klare Linie eine große Rolle. Verzierungen und Schnörkel sind out. Auch die Accessoires im Wohnbereich spiegeln einen puristischen Stil wider, wenige, aber gute Elemente sind gefragt.

So kann man sich die ganze Wohnung dezent elegant einrichten. Auch für die übrigen Räume gelten neue Ideen als Trend. Damit man sich ein genaues Bild davon machen kann, schaut man sich im Internet die Onlineshops für den Bereich Wohnen und Einrichten an. Auch verschiedene Seiten für Dekorationen und Einrichtungs-Zeitschriften können dem interessierten Wohnungsinhaber viel Aufschluss geben, wie Wohnen und Einrichten miteinander kombiniert werden kann.

Die neuen Trends zum Thema wohnen und einrichten

September 23rd, 2011 No Comments

Wenn die Wohnung renoviert werden soll, gibt es eine Menge schöner Dinge zum Aussuchen. Tapeten, Möbel und Deko locken uns mit schönen Neuheiten.

Tapeten machen uns schon alleine durch ihre klangvollen Name Lust auf einen neues Wandkleid, sie sind so schön, man könnte sie fast in einen Bilderrahmen geben. Lichte, helle Farben mit leicht pastelligem Ton und Muster sprechen für die neue Leichtigkeit in unserer Wohnung.

Alles ist luftig und lässt viel Freiraum für schöne helle Möbel, die keine Gefühl von Enge hinterlassen. Da werden Blütenfantasien und Muster wie von einem edlen Stoff an die Wand gebracht und erinnern an den Vintage Look vergangener Zeiten.

Passende Möbelstücke dazu sind aus Holz, entweder in hellem Naturton oder hell lasiert. Genauso passend sind aber dunkle Holztöne, die durch puristisches Aussehen und sparsame Anordnung ebenfalls eine gemütliche Atmosphäre mit viel Raum für Entwicklungen sorgen.

Dazu können schöne Erinnerungsstücke, wie kleine Kunstwerke arrangiert werden. Bilder oder alte Fotos lassen sich geschickt in passenden Rahmen oder pur in einer ansprechenden Anordnung an der neuen Wand befestigen. Souvenirs aus dem Urlaub lassen sich schön arrangieren.

Mit der neuen Beleuchtung aus LED-Leisten setzt man die neu gestaltete Wohnung gekonnt ins rechte Licht. Das ist Trend und hat Stil. Mit LED-Leisten, die es flexibel oder starr im Handel gibt, kann geschickt jede dunkle Ecke dezent ausgeleuchtet werden. Auch unter Hängeschränken, in Glasvitrinen oder in einem dunklen Flur bringen diese Leuchten ein angenehmes Licht in den Raum, sie sind sehr sparsam im Verbrauch und vor allem werten sie die neu gestaltete Wohnung auf, da freut man sich doch, abends nach Hause zu kommen.

Sinnvoll abnehmen – wie geht das?

September 5th, 2011 No Comments

abnehmen

Wer mit seinen Pfunden zu kämpfen hat, wünscht sich einen möglichst einfachen Weg, um sie wieder los zu werden, ohne groß auf etwas verzichten zu müssen. Aber weiter essen wie immer und dabei auch noch abnehmen, das geht leider nicht so ohne weiteres. Um Gewicht auf gesunde Weise zu verlieren, gibt es einiges zu beachten.

Wann ist denn Zeit, abzunehmen? Klar, wenn die Hose nicht mehr zu geht, merken wir, dass wir zugenommen haben und spätestens wenn die Waage ein paar Kilos mehr anzeigt, machen wir uns Gedanken.

Sinnvoll ist es, seine Ernährung so zu gestalten, dass grundsätzlich nicht mehr Kalorien, also der Brennstoff unserer Nahrung, zugeführt werden, als wir auch wieder verbrauchen. Dies ist bei dem heutigen Super-Angebot unserer Lebens- und Nahrungsmittel leider nicht so einfach. Es gibt alles, wonach uns der Sinn steht, was lecker ist. Vor allem süßes und fettiges Essen liefern schnell ein Übermaß an Kalorien.

Ziel unserer Nahrungsaufnahme ist es ja grundsätzlich, dass wir satt werden. Dabei ist es zweitrangig, wodurch diese Sättigung hervorgerufen wird. Ob wir nun Fettes und Süßes essen, oder Gesundes und Wertvolles, wir essen uns satt. Der Unterschied liegt dann in der Verwertung der Lebensmittel durch unseren Körper. Ein Überangebot an Kalorien wird im Körper eingelagert, sozusagen als Vorrat für eventuell kommende schlechte Zeiten. Da diese aber heutzutage fast nicht mehr eintreten, sammelt sich dieses Überangebot in Form von „Hüftgold“ an.

Dagegen wäre eine gesunde Ernährung, die zum einen auf die Zusammensetzung achtet und zum anderen nur den Kaloriengehalt hat, den wir in etwa auch wieder verbrauchen, also unserer Lebensweise angepasst ist.

Dazu zählen Vollkornprodukte, viel Obst und Gemüse, wenig Fleisch , dafür Geflügel und Fisch. Ebenso wichtig ist eine ausreichende Menge an Wasser, damit alle Körperfunktionen optimal ablaufen können, übrigens hilft eine ausreichende Trinkmenge auch dabei, unser Gewicht zu reduzieren. Ausreichende Bewegung und körperliche Entspannung sind ebenso wichtig für einen optimalen Ablauf der Körperfunktionen.

 
 
melayu boleh

Recent Post

Recent Comments