Luxury Queen

Luxux, Trends, Fashion & Lifestyle

Subscribe

Tipps für den richtigen Sonnenschutz

Juli 4th, 2011

Sonnenschutz für die Haut

Ob im Urlaub am Meer oder im Gebirge, im Freibad um die Ecke oder beim Sport, unsere Haut braucht konsequenten Sonnenschutz, lesen Sie hier, worauf es ankommt. Es gibt leider immer noch Menschen, die sich keine Gedanken um Sonnenschutz für ihre Haut machen.

Sie sind hellhäutig und möchten in der Zeit des Urlaubs oder im Laufe des Sommers schön knackig braun werden. Bräune steht immer noch als Attribut für körperlich fit, gesund und attraktiv. Diese Menschen setzen sich einem hohen Risiko aus, durch Sonnenbrand an Hautkrebs zu erkranken, denn der Körper vergisst keinen Sonnenbrand, den er im Laufe des Lebens erleiden muss. Er ist nicht nur unangenehm und schmerzt, er fördert die krankhafte Ausartung einzelner Körperzellen.

Es gibt verschiedene Arten, sich vor einem Sonnenbrand zu schützen. Da wären zum Einen Textilien, die eine direkte Sonneneinstrahlung abschwächen. Ein Aufenthalt im Schatten schützt größtenteils vor schädlicher UV-Strahlung. Am wichtigsten ist es jedoch, ein optimal abgestimmtes Sonnenschutzmittel zu verwenden. Dabei kommt es auf verschiedene Faktoren an. Es hängt im wesentlichen vom Hauttyp ab. Hellhäutige Menschen brauchen grundsätzlich einen höheren Lichtschutzfaktor als südländische Typen. Eine helle Haut hat eine kürzere Eigenschutzzeit, Kinder und Senioren zählen zu den empfindlichen Typen, da ihre Haut noch bzw. wieder dünn und empfindlich ist. Ebenso sind auch Allergiker sehr sensibel in der Sonnenbestrahlung und reagieren oft mit Ausschlag.

sonnenschutzmittel

Für alle gilt, sich sehr langsam an die Sonnenbestrahlung zu gewöhnen. Dann spielt es eine Rolle, wo der Sonnenschutz zum Einsatz kommen soll. Länder mit tropischem Klima fordern einen hohen Sonnenschutz und Wassersportler benötigen ein wasserfestes Produkt. Aber egal, wo man sich aufhalten möchte, es kommt auch auf die richtige Anwendung der Produkte an. Sie sollte nicht zu dünn aufgetragen werden, ungefähr eine Menge von drei Esslöffeln reicht für einen erwachsenen Körper, zusätzlich noch einen Teelöffel für das Gesicht.

Zu beachten ist auch die Einwirkzeit von ca. 20 Minuten, bevor die volle Wirkung entfaltet wird, vorher sollte man sich im Schatten aufhalten oder ein T-Shirt überziehen. Wenn man diese Tipps beherzigt, sollte einem gesunden Aufenthalt im Freien nichts mehr im Wege stehen.

  • INSERT ADS

    Post Comments

     
     
    melayu boleh

    Recent Post

    Recent Comments